Sie sind hier

19.03.2011 - Start der Aktionswoche: Bericht vom Weltsozialforum & Konzert

Aktivist*innen berichten: Das Weltsozialforum und die Bamako-Dakar-Karawane für Bewegungsfreiheit und selbstbestimmte Entwicklung

  • Eindrücke, Bilder und Filmclips
  • am 19.03.2011 20:00 Uhr
  • im Peter-Weiss Haus Rostock, Doberaner Str. 21
  • in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung M-V

Vom 6. bis 11. Februar 2011 fand in Dakar – der Hauptstadt Senegals – das 11. Weltsozialforum statt. Aus diesem Grund brachen ab Mitte Januar 2011 mehrere Auto- und Buskarawanen aus unterschiedlichen Orten in Afrika nach Dakar auf. Eine davon war die aus Mali kommende „Bamako-Dakar-Karawane für Bewegungsfreiheit und selbst bestimmte Entwicklung“. Sie protestierte u. a. gegen die EU-Grenzschutzagentur Frontex und illegale Abschiebungen von Mauretanien nach Mali. Die Karawane wurde in erster Linie von westafrikanischen Basisinitiativen, wie der AME (Assoziation der Abgeschobenen Malis/Association Malienne des Expulsés), sowie von europäischen Gruppen und Netzwerken getragen. An den einzelnen Stationen der Karawane gab es politische Versammlungen mit der lokalen Bevölkerung: Einerseits zu den Hintergründen von Flucht und Migration, exemplarisch erwähnt seien die Zerstörung kleinbäuerlicher Landwirtschaft sowie die Auswirkungen des Klimawandels aufAfrika. Andererseits zur Situation von Flüchtlingen und Migrant*innen – ob in den Transitländern oder in der EU. So gab es im senegalesischen Kaolack eine Versammlung zu afrikanischem Feminismus und Migration. Am 5. Februar kamen die Teilnehmenden auf einem von selbst organisierten Migrant*innengruppen in Marokko initiierten Strategie-Kongress auf der vor Dakar gelegenen Insel Gorée zusammen. Dort wurde über die „Globale Charta der MigrantInnen“ gesprochen.

 

Schon bei der Hinreise nach Bamako wurden die Aktivist*innen mit der rigiden Flüchtlingspolitik Europas konfrontiert. Sie konnten einen Abschiebeversuch verhindern, was in diesem Video dokumentiert ist.

Weitere Informationen unter: http://www.afrique-europe-interact.net

Überblick zur Antirassistischen Aktionswoche 2011 in Rostock