Sie sind hier

22.03.2011 Asylbewerberleistungsgesetz

Das Asylbewerbergesetz auf dem Prüfstand

  • am 22.03.2011 um 20:00
  • im Cafe Median, Niklotstr. 5
  • in Kooperation mit Ökohaus e.V. und dem Flüchtlingsrat M-V

Nach der verfassungswidrigen Berechnung der Hartz IV – Leistungen und den Diskussionen hierzu, steht endlich auch das Asylbewerberleistungsgesetz auf dem Prüfstand. Ein menschenwürdiges Existenzminimum für Asylbewerber/innen wird einhellig von Wohlfahrts- und Sozialverbänden, Kirchen und Flüchtlingsorganisationen gefordert und die Nicht-Erhöhung der Regelsätze seit 1993 als grundgesetzwidrig eingestuft. Nach einer Diskussion mit einem Vertreter des Ökohaus Rostock e.V. als Träger des hiesigen Asylbewerberheims werden verschiedene Initiativen Möglichkeiten der solidarischen Unterstützung für Flüchtlinge vorstellen.

Die Veranstaltung ist Teil des bundesweiten Aktionstages gegen das Asylbewerberleistungsgesetz, “Residenzpflicht”, Lagerisolation & rassistische Sondergesetzgebung. 

Überblick zur Antirassistischen Aktionswoche 2011 in Rostock