Sie sind hier

Februar 2010

Ein Rückblick auf die Edutainment-Attacke am 11.12.2009

 Anbei ein Bericht von Mutlu Ergün und Noah Sow zu ihren Eindrücken in Rostock ... (Auszug dem Blogtagebuch) "Schon wieder „Weiß“ denkt sich Mutlu, na wenn wir mit denen fertig sind, dann wird dass zum Peter-P.O.C.-Haus umbenannt werden! .. Die extrasympathischen AIR-Leute  empfangen uns aufs freundlichste im Peter-Weiß-Haus  und Mutlu bekommt -ausgerechnet dort- das beste Schwarzbrot seit 2006 serviert, ein absoluter Traum.

Filmtipp “Welcome”

ab 4.2.2010 im Kino: Der mehrfach preisgekrönte Film von Philippe Lioret erzählt die Geschichte des kurdischen Flüchtlings Bilal, der illegal versucht, zu seiner Freundin nach England zu gelangen. In Calais lernt er den Schwimmlehrer Simon kennen, der ihm das Kraulen beibringt – Bilal will den Ärmelkanal schwimmend durchqueren. Ein Thema im Schatten der Öffentlichkeit. Die Entwicklung wurde von den französischen Medien nur marginal behandelt, bis Welcome in die Kinos kam.

Antirassistische Aktionswoche 2010 - WEIT WEG

Vom 19. - 26. März 2010 veranstalten wir die nun 7. Antirassistische Aktionswoche "weitweg" in Rostock im Rahmen des "Internationalen Tages zur Überwindung von Rassismus am 21. März." In der Aktionswoche wird in Rostock kritisch, öffentlich und aus verschiedenen Perspektiven über Rassismus debattiert: AktivistInnen, WissenschaftlerInnen und engagierte Jugendliche werden u.a. mit spannenden Themen und provokanten Debatten zum Nachdenken und Handeln anregen. Ihr seid herzlich eingeladen! Die Woche wird jedes Jahr von der Antirassistischen Initiative Rostock (AIR) mit Unterstützung zahlreicher Vereine und Initiativen veranstaltet. Zum Hintergrund der Aktionswoche 21. März 1960 – Sharpeville/Südafrika: 30.000 schwarze Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer demonstrieren friedlich gegen die diskriminierende Gesetzgebung des damaligen Apartheid-Regimes. Schusssalven aus Maschinenpistolen empfangen die für ihre Rechte eintretenden Menschen. Die Bilanz des Tages: 69 Tote, 180 Verletzte. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte im Oktober 1966 den 21. März zum "Internationalen Tag zur Überwindung von Rassismus". Um diesen Tag herum finden europaweit Aktionen und Veranstaltungen gegen Rassismus statt.  Informationen hierzu sind beim Portal United Against Racism einzusehen. Das Programm der Aktionstage Freitag, 19.03.2010, 20:00 Uhr, Mauclub Rostock

Solifestival LOVE MUSIC - HATE RACISM

  • Live in concert: Sexto Sol, Noiseaux, Nyabinghia, Gadje
  • Aftershowparty mit DJ Romavilo & Mestizo Sound ::: HH/Kiel und Lohro Weltempfänger ::: HRO (Latin/Ska/Reggae/Balkan & Worldbeats)
  • mit Unterstützung der Dröönland Production UG, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern, von Kultkurkosmos Müritzsee e.V. und Mauclub Rostock
  • mehr Infos unter www.myspace.de/antira_rostock

19.03.2010 Solifestival ::: LOVE MUSIC - HATE RACISM

  • im Mauclub Rostock
  • um 20:00 Uhr Einlass, Eintritt 5 € Abendkasse
  • mit Sexto Sol, Noieseaux, Nyanbinghia, Gadje
  • Aftershowparty mit DJ Romavilo & Mestizo Sound ::: HH/Kiel und Lohro Weltempfänger ::: HRO (Latin/Ska/Reggae/Balkan & Worldbeats)
  • mehr Infos unter www.myspace.de/antira_rostock
Das Soli-Festiv